Ferien in der Natur – wo die Ostseeinsel Seeland am schönsten ist

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Seeland ist die größte Ostseeinsel Dänemarks. Mehrere Brücken verbinden das Eiland mit den Nachbarinseln sowie mit dem schwedischen Westland. Auf der Insel befindet sich auch Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen sowie viele prächtige Schlösser, zahlreiche Freizeitparks und Ferienregionen mit weißsandigen Stränden.

Foto: von M W auf Pixabay

Feine Sandstrände und komfortable Campingmöglichkeiten


Als Reiseziel ist die durch urige kleine Dörfer und einmalige Naturgebiete geprägte Ostseeinsel Seeland vor allem bei Urlaubern, die Nähe zur Natur schätzen, sehr beliebt. Beim Campingurlaub zählen heutzutage jedoch andere Ansprüche als früher. So sind nicht alle Urlauber bereit, in den Ferien auf den gewohnten Komfort zu verzichten und sich mit dem spartanischen Campingplatzleben abzufinden. Im Allgemeinen gilt Camping deshalb als praktische, aber bescheidene Reiseform, die Abenteurern und Minimalisten vorbehalten ist. Da der Outdoor-Urlaub zunehmend populärer wird, hat sich in diesem skandinavischen Land inzwischen eine moderne Campingvariante entwickelt, sodass Camping in Dänemark auch für Reisende mit höchsten Ansprüchen möglich ist. Im Süden der Insel Seeland befindet sich der Luxuscampingplatz Feddet Strand Resort, der bereits mehrfach als einer der besten Campingplätze Europas ausgezeichnet wurde. Der feine Sandstrand eignet sich zum Sonnenbaden und für sportliche Aktivitäten wie Baden, Schwimmen und Strand-Jogging. Wer sich im Campingurlaub entspannen möchte, kann einen Wellnesstag im Feddet Strand Resort einlegen. Das Besondere an diesem Campingresort ist, dass zur Trinkwasserversorgung und für den Swimmingpool vitalisiertes Wasser verwendet wird. Dieses Wasser soll nicht nur besser schmecken, sondern auch positive Wirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit haben. Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen, die nur eine Autostunde vom Feddet Strand entfernt ist, gilt als wichtigstes Ausflugsziel in der Umgebung. Die dynamische Großstadt bietet eine Vielzahl an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten und eignet sich damit optimal für Ausflüge mit der ganzen Familie.

Großstadt mit hohem Umweltbewusstsein


Das moderne Kopenhagen ist eine Stadt mit hohem Umweltbewusstsein. Mehr als die Hälfte aller Einwohner nutzen das Fahrrad, um zur Arbeit zu gelangen oder um in der Freizeit durch einen der zahlreichen Parks zu radeln. Die Radkultur soll sogar das Beste an Kopenhagen sein, da es dadurch weniger Lärm und verschmutzte Luft gibt. Bei einem Urlaub auf Seeland sollte man einige der restaurierten Schlösser und Herrenhäuser zu besuchen. Auf der Ostseeinsel gibt es zahlreiche historische Bauwerke zu besichtigen. Zu den meistbesuchten Schlössern der Region zählen Schloss Frederiksborg und Schloss Kronborg in Nordseeland sowie Schloss Gavnø auf Südseeland. Das im Renaissance- und Barockstil errichtete Schloss Kronborg liegt auf einer Landzunge. Da der große Ballsaal von Frederik II aus William Shakespeares Drama Hamlet bekannt ist, ist der riesige Saal ein wahrer Besuchermagnet. Auf der zum Schloss gehörenden Freilichtbühne werden regelmäßig Bühnenstücke des englischen Dramatikers aufgeführt. Schloss Kronberg gehört seit Langem zum UNESCO Kulturerbe. Zu den interessanten Ausflugszielen zählt auch Schloss Frederiksborg, das sich einige Kilometer nördlich der Hauptstadt Kopenhagen befindet. Die Schlossanlage, die im 17. Jahrhundert auf Anordnung des damaligen Herrschers König Christian IV errichtet wurde, beherbergt heute Dänemarks nationalhistorisches Museum. In den Innenräumen sind wertvolle Möbelstücke, Gemälde und Porträts unterschiedlicher Zeiten und Epochen vom Spätmittelalter bis zur Neuzeit zu sehen. Während der Schulferien gibt es im Schloss sowie im angrenzenden Schlosspark oft Kreativangebote für Kinder.

Nächster Beitrag

Kryptowährungen – auch in Dänemark wachsende Nachfrage

5.0 01 (CIS-intern) – Die Digitalisierung schreitet weltweit voran und so ist auch in Dänemark ein wachsendes Interesse an modernen Softwarelösungen sowie digitalen Währungen festzustellen. Wie in anderen Ländern handelt es sich bei Kryptowährungen wie Bitcoin um kein gesetzliches Zahlungsmittel, doch werden die digitalen Gelder in Dänemark zunehmend als Zahlungsmittel […]