Freuen Sie sich auf die Fußball-EM in Kopenhagen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) –  Kommenden Sommer ist es endlich so weit. Zum Jubiläum des Wettbewerbs wird die Fußball-Europameisterschaft erstmals in mehreren europäischen Ländern ausgetragen. Auch Dänemark ist mit dem Parken-Stadion in Kopenhagen dabei. Die Verantwortlichen erhoffen sich natürlich eine Fußballstimmung im Land, wie sie bereits 1992 bei der letzten Europameisterschaft herrschte. Kopenhagen ist zwar immer eine Reise wert, doch dies gilt insbesondere für den kommenden Sommer. Wir stellen das Konzept der Europameisterschaft in Dänemark vor.

Kopenhagen wird zur Fußballstadt

Als bekannt gegeben wurde, dass die EM 2020 bzw. 2021 in mehreren europäischen Städten ausgetragen werden soll, waren sich die Verantwortlichen der Stadt Kopenhagen sicher, dass auch die dänische Hauptstadt mit von der Partie sein muss. Zwar gehört Dänemark nicht zu den größten Fußballnationen, vor allem die Wintersportarten haben hierzulande einen ganz eigenen Stellenwert, dennoch hat nicht zuletzt die EM 1992 gezeigt, welche Euphorie hier für das runde Leder entfacht werden kann. Der synergetische Effekt, der bei sportlichen Großveranstaltungen eintritt, kann die gesamte Wirtschaft ankurbeln – und das gilt nicht nur für die Tourismus-, Hotel- und Gastronomiebranche. Freuen Sie sich auf bunt geschminkte Gesichter, euphorische Fangesänge und tolle Fußball-Feste im Stadion.

Foto: von Michal Jarmoluk auf Pixabay

Das Parken-Stadion bekommt den Zuschlag

Stattfinden werden die Partien im Parken-Stadion. Das dänische Nationalstadion hat ein Fassungsvermögen von 38.065 Plätzen. Damit ist es zwar das größte Stadion des Landes, gleichzeitig allerdings auch das kleinste bei der kommenden EURO. Dies soll der Stimmung allerdings keinen Abbruch tun. Neben den Heimspielen den FC Kopenhagen sowie der dänischen Nationalmannschaft finden im Parken-Stadion auch immer wieder andere Events statt. Unter anderem wurde hier sogar schon der Eurovision Song Contest ausgetragen. Das Parken ist aufgrund seiner beeindruckenden Architektur auch abseits von Veranstaltungen immer einen Besuch wert.

Diese Spiele finden in Kopenhagen statt

Während der Euro 2021 werden im Parken-Stadion vier Partien ausgetragen. Wie in den anderen Spielstätten auch wird die Gastgeber-Nation alle ihre drei Gruppenspiele „zu Hause“ spielen. Für die dänische Nationalmannschaft bedeutet dies, dass es gegen Finnland, Belgien und Russland geht.

Los geht es am 12. Juni mit dem Spiel gegen Finnland. Die Finnen werden erstmal an einer Endrunde eines großen Turniers teilnehmen. Fünf Tage später steht das zweite Gruppenspiel gegen Belgien an. Die Mannschaft ist gespickt mit Superstars wie Eden Hazard, Kevin de Bruyne oder Romelu Lukaku und gehört bei Buchmachern mit einer Quote von 6,00 (Stand: 23.10.) zu den Topfavoriten auf den EM-Titel. Das letzte Gruppenspiel steigt am 21. Juni gegen Russland.

Nach der Vorrunde wird noch ein Achtelfinale im Parken-Stadion ausgetragen. In dem K.o.-Spiel treffen die Zweitplatzierten der Gruppen D und E aufeinander. Die dänische Nationalmannschaft wird also im Achtelfinale nicht mehr in Kopenhagen spielen.

Wie stehen die Chancen der dänischen Elf?

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland erreichte Dänemark in einer Gruppe mit Frankreich, Peru und Australien den zweiten Platz. Im Achtelfinale war dann gegen den späteren Vize-Weltmeister Kroatien im Elfmeterschießen Schluss. Auch bei der kommenden Europameisterschaft will die Mannschaft auf jeden Fall die K.o.-Runde erreichen. Der Heimvorteil in der Gruppenphase soll auf jeden Fall ausgenutzt werden. Eines steht fest, die dänische Nationalmannschaft wird im Sommer 2021 mit einer international erfahrenen Mannschaft antreten. Ein Großteil des Kaders ist im Ausland unter Vertrag. Fußballer wie Kasper Dolberg, Thomas Delaney oder Simon Kjaer spielen für die großen europäischen Clubs. Wenn es Trainer Kasper Hjulmand gelingen sollte, aus den starken Individualisten eine Einheit zu formen und die Euphorie der Fans mitgenommen werden kann, muss das Achtelfinale nicht die Endstation sein.

Foto: von David Mark auf Pixabay

Die Tourismusbranche freut sich

Doch nicht nur die Fußballfans freuen sich auf die EM in Kopenhagen. Auch die hiesige Tourismus- und Gastronomiebranche bereitet sich auf das Fußballfest im Sommer vor. Denn ob Ferienhaus- bzw. Ferienwohnung oder Hotel – wenn die Europameisterschaft zu Gast ist, werden Betten benötigt. Nach einem schwierigen Jahr 2020 hoffen die Beteiligten nun einerseits auf die kommende Weihnachtszeit, während der sich die Innenstadt von Kopenhagen in ein wunderbares Weihnachtsdorf verwandelt und andererseits auf die Europameisterschaft im kommenden Sommer. Diejenigen, die mit Fußball nicht allzu viel anfangen können, werden in der charmanten Hafenstadt trotzdem voll auf ihre Kosten kommen.

Alle anderen dürfen sich auf die kommende Europameisterschaft freuen. Und wer weiß, vielleicht überrascht die dänische Nationalmannschaft und bleibt lange über die Vorrunde hinaus im Turnier. Je länger die Dänen mit von der Partie sind, desto größter dürfte die Fußballstimmung in der Hauptstadt werden.