Das fjordige Dänemark: Von der Nordsee und der Ostsee umringt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Dänemark ist ein Paradies für Camper, Angler und Radfahrer. Berge sucht man in dem Land mit der rot-weißen Fahne vergeblich, aber dafür trifft man auf kilometerlange Traumstrände, welche Lust auf Meer machen. Die 5 Nationalparks laden zu ausgiebigen Wanderungen ein und der Tivoli Vergnügungspark in Kopenhagen bietet Spaß für Groß und Klein.

Foto: von Leif Linding auf Pixabay

Dänemark: Wichtige Daten und Fakten kurz und knapp zusammengefasst

Dänemark erstreckt sich über 42921 Quadratkilometer. Auf dieser Fläche leben über 5,8 Millionen Menschen. Zu dem Staat, den man auch als das Tor nach Skandinavien bezeichnen könnte, gehören auch 1419 Inseln dazu, die jeweils größer als 100 Quadratmeter sind. In der Hauptstadt Kopenhagen wurden im Jahre 2008 über 509.000 Einwohner gezählt. Überhaupt scheinen die Dänen eher Stadtmenschen zu sein, denn 86 Prozent von ihnen leben in Ballungsgebieten.

Urlaub in Dänemark: Lernen Sie die dänische „Hygge“ kennen

Die Griesgrämigkeit der Deutschen hängt Ihnen zum Halse heraus? In Dänemark erleben Sie das genaue Gegenteil, denn die Dänen verstehen es, glücklich zu sein. Wenn das Wort „Hygge“ fällt, ist von einem besonderen Lebensgefühl die Rede. Der Begriff lässt sich am ehesten mit den deutschen Worten Herzlichkeit, Gemütlichkeit, Geborgenheit und Wärme assoziieren. Eine große Portion „Hygge“ würde so manchem Deutschen sicher nicht schaden!

Freizeitgestaltung in Dänemark

Wattbegehung

Der Nationalpark Wattenmeer gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das Naturschutzgebiet liegt vor der Westküste Jütlands und beheimatet zahlreiche Tierarten. Eine Wattwanderung, welche natürlich nur unter der Führung eines Sachkundigen erfolgen sollte, ist ein absolutes Highlight. Vielleicht hüpft Ihnen ja auch die ein oder andere Robbe über den Weg!

Schloss Amalienborg

Für Bewunderer vergangener Epochen dürfte das Schloss Amalienborg, welches sich in Kopenhagen befindet, interessant sein. Königin Margrethe II. von Dänemark nutzt das im Rokokostil gefertigte Bauwerk als Winterresidenz. In dem Museum, welches sich im Schloss befindet, können auch geschichtlich bewanderte Besucher noch etwas dazulernen.

Ribe VikingeCenter

Wer sich für die tapferen Wikinger, welche früher mutig und furchtlos zur See fuhren, begeistern kann, sollte einen Abstecher nach Ribe unternehmen. Dort gibt es einen internationalen Wikingermarkt, auf welchem man hautnah erleben kann, wie einfach und auch unbarmherzig sich das Leben früher gestaltete. Es wird auch Viking Food angeboten und diesen Gaumenschmaus sollte man sich nun wirklich nicht entgehen lassen.

Wer noch nicht genug hat und sich ausführlicher über Dänemark informieren möchte, findet online unzählige SEO Texte, welche das Land zwischen den zwei Meeren behandeln.

Nächster Beitrag

Ferien in der Natur - wo die Ostseeinsel Seeland am schönsten ist

5.0 01 (CIS-intern) – Seeland ist die größte Ostseeinsel Dänemarks. Mehrere Brücken verbinden das Eiland mit den Nachbarinseln sowie mit dem schwedischen Westland. Auf der Insel befindet sich auch Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen sowie viele prächtige Schlösser, zahlreiche Freizeitparks und Ferienregionen mit weißsandigen Stränden. Foto: von M W auf Pixabay Feine […]