Tipps für die erste Reise nach Dänemark

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Das skandinavische Land an der Nord- und Ostsee ist gerade für einen Urlaub mit kleinen Kindern eine gute Wahl: Sonne, Strand, Meer- aber ist das schon alles? Wir haben die besten Tipps für Ihre erste Reise nach Dänemark.

Foto: Mario De Mattia

Familienfreundlichkeit

Dänemark ist ein sehr familienfreundliches Land und das perfekte Reiseziel mit kleinen Kindern. Von Deutschland aus lässt sich die Anfahrt bequem mit dem Auto gestalten und auch vor Ort sieht man an allen Ecke die Freundlichkeit der Dänen: Wickeltische in fast jeder öffentlichen Toilette, spezielle Angebote für Kinder in Museen oder auch die vielen Abenteuerspielplätze. Dazu kommt eine vielfältige Natur, von Steilküste bis zum Strand, an dem Kinder mit Muscheln und Steine sammeln den Tag verbringen können.

Unterkunft

Verzichten Sie auf teure Hotels und mieten Sie sich lieber ein Ferienhaus! Aber aufgepasst: In der Hauptsaison kosten die Häuser bei den großen Anbietern meist schon über 1000 Euro für eine Woche! Um sich den Traum von flexiblen Aufstehzeiten, einer großen Terrasse mit eigenem Grill und dem großen Garten aber trotzdem zu erfüllen, können Sie ganz einfach im Internet einen Kredit aufnehmen. Mit einem smava Kredit können beispielsweise bereits kleinere Beträge ab 1500 Euro aufgenommen werden und so für einen entspannten Urlaub sorgen.

10 Tipps für ihren ersten Urlaub

  • Ein Soft-Ice bei Sonnenuntergang am Strand essen
  • In Skagen, der Stadt mit der ersten dänischen Ferienhaussiedlung sehen, wie sich Nord- und Ostsee “küssen”
  • Eine Fahrradtour machen
  • In einer der vielen Bonbonfabriken eigene Bonbons herstellen
  • Ein Strandspaziergang bei Wind und Wetter
  • Morgens um 5 Uhr mit den Fischern aufs Meer rausfahren, zum Beispiel in Vorupør, mit dem Boot Skagerak
  • Am Strand eine Pølser essen
  • Geräucherten Fisch aus einer der “Røgeris” kaufen und essen (Achtung! Lebensmittel sind in Skandinavien, also auch in Dänemark, recht teuer! Auch hier lohnt es sich, für den Lebenshaltungskosten und Ausflüge vorher einen online Kredit in Betracht zu ziehen, damit dem Urlaub nichts mehr im Wege steht.
  • Einen Drachen steigen lassen
  • Einen Ausflug in eine der vielen kleinen Städtchen Dänemarks machen

Drei schöne Städte für einen Tagesausflug

Ribe

Die um das Jahr 700 gegründete kleine Stadt ist die älteste Stadt Dänemarks. Nicht viele Städte haben so einen gut erhaltenen Stadtkern mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Auch die vielen verwinkelten Gassen versprühen ein mittelalterliches Flair.

Maribo

Die Klosterstadt liegt auf der Insel Lolland und ist umgeben von vielen Buchenwäldern und Natur. Die Hauptsehenswürdigkeit der 5900 Einwohnerstadt ist die alte Klosterkirche Maribo Dom aus dem 15. Jahrhundert.

Svaneke

Die Kleinstadt an der Ostseeküste hat die wohl gemütlichste Hafenpromenade Dänemarks: Kleine gelbe Fischerhäuschen und ein Duft nach Fisch und Teer versetzen Sie in eine andere Zeit. Im Kontrast zu dem gemütlichen Hafen steht die Innenstadt, in der sich im Sommer das Leben auf der Straße abspielt: Viele Brauereien, Räuchereien und diverse Läden laden zum Verweilen ein.

PM: (CIS)

Nächster Beitrag

Neues Museum an der dänischen Nordsee: TIRPITZ-Bunker meets Star-Architektur

0.0 00 CIS – Das neue multimediale Museum TIRPITZ im dänischen Blåvand vereint ab 30. Juni Weltkriegsgeschichte, Geschichte der dänischen Nordsee und Dänemarks größte Bernsteinsammlung / Spektakulärer Bau des dänischen Architekturbüros BIG neben Tirpitz-Bunker des Atlantikwalls Foto: Visit Denmark / Colin Seymour Dänemark erhält ein neues Museum der Extraklasse: Das […]