Dänen wählen „Hygge“ in den offiziellen Kulturkanon mit grundlegenden Gesellschaftswerten

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Freiheit, Vertrauen, Liberalität, ein zuverlässiger Wohlfahrtsstaat, Gleichstellung der Geschlechter, die dänische Sprache, Vereinsleben, das christliche Kulturerbe und ­– „Hygge“. Das sind die zehn zentralen Werte des neuen dänischen Kulturkanons.

Foto: Mario De Mattia / Auch auf dänischen Festivals ist es hyggelig!

Mit dem urdänischen „Hygge“ schaffte es überraschenderweise auch ein „weicher“ Wert in den Kanon, der derzeit auch hier zu Lande in aller Munde ist. Der entspannte Zustand lässt sich nur unzulänglich übersetzen und umfasst Gemütlichkeit, Miteinander, Freundschaft, Bescheidenheit, Freude am Leben und den kleinen Dingen und vieles mehr.

 

Der zehn Grundwerte umfassende „Danmarkskanon“ ist das Ergebnis einer großen Volksbefragung des dänischen Kulturministeriums. Dem Aufruf, die grundlegenden gesellschaftlichen Werte zu sammeln, kamen Däninnen und Dänen aller Generationen nach – bei Diskussionsveranstaltungen überall im Königreich, aber auch per Internet. Die gesammelten Vorschläge bündelten Experten dann zu insgesamt 20 übergreifenden Werten,  aus denen knapp 330.000 WählerInnen auf www.danmarkskanon.dk ihre zehn wichtigsten kürten.

 



 

Weitere Informationen:

www.danmarkskanon.dk (auf Dänisch)

www.visitdenmark.de/de/daenemark/die-kunst-der-danischen-hygge

Nächster Beitrag

Neues Wattenmeercenter für Dänemarks größten Nationalpark

0.0 00 CIS – Dänemarks größter Nationalpark erhält ein neues Eingangstor. Am 3. Februar eröffnet das neue „Wattenmeercenter – Tor zum UNESCO-Welterbe“ (dän. „Vadehavscentret – porten til UNESCO verdensarv“) nach knapp zweijähriger Neu- und Umbauphase wieder für Besucher. Das neue Erlebnis- und Naturcenter in Vester Vedsted bei Ribe vermittelt auf […]